Häusliche Krankenpflege und Behandlungspflege

Häufig benötigen viele Menschen nach einem Krankenhausaufenthalt noch Hilfe und Unterstützung, da ihre Genesung noch nicht so weit fortgeschritten ist, um eine eigenständige Versorgung zu sichern. In diesem Fall besteht die Möglichkeit der Krankenhausnachsorge. Wir stehen Ihnen je nach Bedarf u. a. bei der Körperpflege, beim Essen kochen und/oder der Reinigung Ihrer Häuslichkeit zur Verfügung. Selbstverständlich übernehmen wir auch Ihre medizinische Nachbetreuung, wie z. B. die Durchführung von Verbandswechseln und/oder Gabe von Medikamenten.

Um Leistungen der Häuslichen Krankenpflege in Anspruch zu nehmen, müssen die Betroffenen krankenversichert sein, die Leistungen durch einen Arzt verordnet werden und eine Genehmigung durch die zuständige Krankenkasse erfolgen. Sind diese Kriterien erfüllt, vergütet die Krankenkasse die Leistungen bis auf den Eigenanteil.

Ein Anspruch auf häusliche Krankenpflege besteht nur, wenn keine im Haushalt lebende Person den Kranken im erforderlichen Umfang pflegen und versorgen kann.

Übertragene Leistungen können sein:

  • Medikamentengabe
  • Anlegen und Wechseln von Verbänden
  • Versorgung von Kathetern
  • Arbeit mit Ernährungssonden
  • Kontrolle von Blutdruck und -zucker
  • Pflege von Anus-Praeter (künstlicher Darmausgang)
  • Wundversorgung
  • u.v.m.

 .

 

zum Kontakt

Sie haben Fragen, wir die Antworten. Rufen Sie uns an!

T: 0340 / 850 72 062

zum Kontakt